KOI TEICH
  Teichfledermaus
 


Die Teichfledermaus (Myotis dasycneme)

- mittelgroße Fledermaus mit einer Körperlänge von 6,5 cm und einer Flügelspannweite von 27 cm

- Körpergewicht 14 -20 g

- Fell oberseits bräunlich mit seidigem Glanz

- relativ scharf abgesetzte weißgraue Färbung auf der Bauchseite

- auffällige große und lang behaarte Hinterfüße

Die Teichfledermaus bewohnt gewässerreiche Landschaften.

Sie ist am besten beim Jagdflug über freien Wasserflächen zu beobachten.

Sie fliegt höher über dem Wasserspiegel als die Wasserfledermaus.

Innerhalb des Jahres besiedelt die Teichfledermaus unterschiedliche Teillebensräume , wobei ihre Wanderung zwischen dem Sommer- und Winterquartier bis zu 300 km betragen kann.

Teichfledermäuse jagen bevorzugt an und über Wasserflächen, auch über Wiesen und an Waldrändern. Ihre Nahrung erbeuten sie in einem schnellem, geradlinigem Flug, meist in etwa 50 cm Höhe über der Wasseroberfläche. Teichfledermäuse haben eine besondere Technik um ihre schwimmende Beute auf der Wasseroberfläche zu erjagen. Sie strecken ihre Zehen im Überflug über das Gewässer aus, somit können sie die Mücken, Köcher - und Eintagsfliegen von der Wasseroberflächen abfischen.

« Zurück »

 
  Copyright 2009 - 2017  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=